Suche
 
 
 

 

 
INKLUSIONSANGEBOTE IM KOOPERATIONSVERBUND IN BIBERACH
Mittendr!n und „Leicht dabei“ voll inklusiv
In diesem Fachbereich finden Sie inklusive Angebote. Menschen mit und ohne Behinderung sollen selbstverständlich miteinander ihre Freizeit gestalten und sich gemeinsam weiterbilden können. Wir haben dafür ein vielseitiges Bildungs- und Freizeitprogramm zusammengestellt.
Auf vielerlei Art möchten wir auf das Thema Inklusion aufmerksam machen, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung stärken und Begegnungsräume gestalten.
Wir heißen alle Menschen in unseren Einrichtungen willkommen!
Dabei sind wir bemüht, unsere Angebote möglichst barrierefrei zu gestalten.
Sie möchten einen Kurs machen oder sich für eine Veranstaltung anmelden oder benötigen Unterstützung? Dann sprechen Sie uns an. Im Programm finden Sie die jeweiligen Ansprechpartner.
Gesondertes Programm in leichter Sprache kann bei untenstehenden Einrichtungen oder bei
Andreas Kemper, Landratsamt Biberach, Kommunaler Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung,
Tel. 07351 /52-7377, andreas.kemper@biberach.de
angefordert werden.

Inklusive Angebote der fbs
Meine Familie ist anders - Wie gehe ich achtsam mit meinem Kind und mit mir selbst um?
Ein Angebot für Eltern mit chronisch kranken, entwicklungsverzögerten oder behinderten Kindern

mit Antje Hildenbrand, Integrationsfachkraft und Mutter einer Tochter mit einer Entwicklungsverzögerung, sowie Silvia Hemminger, Erzieherin, Integrationsfachkraft und Mutter eines Sohnes mit Down-Syndrom
Eltern begleiten ihre Kinder im Selbstständig-Werden – eine anspruchsvolle Aufgabe. Wenn es sich um Kinder mit Behinderung, Entwicklungsverzögerung oder einer chronischen Erkrankung handelt, stellen sich viele Fragen – nur die Antworten fallen einem manchmal schwerer. Wie ermuntere ich mein Kind sich auszuprobieren, ohne es unter Druck zu setzen? Wie lerne ich zu akzeptieren, dass mein Kind Dinge anders gestaltet und anders entscheidet, als ich es mir vorstelle? Wie verändert sich im Heranwachsen die Beziehung zu meinem Kind? Wie gehe ich damit um, dass ich Verantwortung abgeben muss? Welche Voraussetzungen brauchen wir, um gemeinsam einen guten achtsamen Weg gehen zu können?
 
Die gemeinsamen Treffen bieten die Möglichkeit sich auszutauschen, wichtige Themen zu besprechen und sich zu stärken. Die Gruppe trifft sich an verschiedenen Terminen und ist grundsätzlich offen.
 
Themen der Abende im Kurs B201
Zielgruppe Schulalter
- Welche Schulformen gibt es?
- Wer sind Ansprechpartner und Beratungsstellen?
- Wie verläuft die Beantragung?
- Was passiert in den Ferien?
- Erfahrungsaustausch
 
Themen der Abende im Kurs B202
Zielgruppe Pubertät
- Sexualität und Verhütung
- Unterstützung und Beratung
- Geschlechterspezifisches Verhalten
- Balance zwischen Kind und Erwachsen sein
- Liebe und Kinderwunsch
- Erfahrungsaustausch
 
Themen der Abende im Kurs B203
Zielgruppe Kleinkind und Kindergarten
- Einrichtungen und der Weg dorthin
- Integrationsfachkräfte
- Inklusion
- Frühförderung
- Unterstützung und Beratung
- Therapien
- Erfahrungsaustausch
B201

B201 Meine Familie ist anders - Wie gehe ich achtsam mit meinem Kind und mir selbst um?
Ein Angebot für Eltern mich chronisch kranken oder behinderten Kindern

Silvia Hemminger, Erzieherin und Integrationsfachkraft, sowie Antje Hildenbrand, Integrationsfachkraft und Mutter einer Tochter mit einer Entwicklungsverzögerung
Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
15,00 €
27.09.2019, 18.10.2019, 15.11.2019 (3x freitags)
20:00 - 22:15 Uhr

B202

B202 Meine Familie ist anders - Wie gehe ich achtsam mit meinem Kind und mir selbst um?
Ein Angebot für Eltern mich chronisch kranken oder behinderten Kindern

Silvia Hemminger, Erzieherin und Integrationsfachkraft, sowie Antje Hildenbrand, Integrationsfachkraft und Mutter einer Tochter mit einer Entwicklungsverzögerung
Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
15,00 €
10.01.2020, 07.02.2020, 27.03.2020 (3x freitags)
20:00 - 22:15 Uhr

B203

B203 Meine Familie ist anders - Wie gehe ich achtsam mit meinem Kind und mir selbst um?
Ein Angebot für Eltern mich chronisch kranken oder behinderten Kindern

Silvia Hemminger, Erzieherin und Integrationsfachkraft, sowie Antje Hildenbrand, Integrationsfachkraft und Mutter einer Tochter mit einer Entwicklungsverzögerung
Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
15,00 €
24.04.2020, 15.05.2020, 19.06.2020 (3x freitags)
20:00 - 22:15 Uhr

 

Austausch zwischen Geschwistern von behinderten Erwachsenen

mit Renate Fuchs, Gemeindereferentin
Geschwister von Menschen mit Behinderung wachsen mit großer Verantwortung für ihren Bruder oder ihre Schwester auf. Im Erwachsenenalter stehen Geschwisterkinder oftmals vor großen Herausforderungen.
 
Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene von behinderten Geschwistern, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Gruppe trifft sich ca. alle 8 Wochen.
 
Bei Fragen zur Austauschrunde, wenden Sie sich bitte an die Leiterin Renate Fuchs, Tel. 07351 / 52 80 655 oder per E-Mail an Renate.Fuchs@drs.de
  
In Kooperation mit der Seelsorgeeinheit Biberach.
 
B204

B204 Austausch zwischen Geschwistern von behinderten Erwachsenen

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
22. November 2019, Freitag
15:30 - 17:00 Uhr

B205

B205 Austausch zwischen Geschwistern von behinderten Erwachsenen

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
24.01.2020, 20.03.2020, 19.06.2020 (3x freitags)
15:30 - 17:00 Uhr

 
SPIEL-RAUM FüR BEWEGUNG UND PEKIP FüR INKLUSION
"Spiel-Raum für Bewegung" in Anlehnung an Emmi Pikler
Kurse für Eltern mit Babys und Kleinkindern von 4 bis 18 Monaten und von 1,5 bis 3 Jahren
mit Juliane Beck, Kleinkindpädagogin, Spiel-Raum Gruppenleiterin
Der SpielRaum ist ein Raum, in dem Babys oder Kleinkinder durch freie Bewegung und freies Spiel Geschicklichkeit, Bewegungsgefühl, Motorik, Ausdauer und Freude am eigenen Tun entwickeln. Der Raum wird entsprechend dem Entwicklungsstand der altershomogenen Gruppe angepasst, er „wächst“ mit jedem neu erreichten Entwicklungsschritt mit. Im SpielRaum für Babys von 4 - 18 Monaten regen diverse Materialien und Geräte nach Emmi Pikler die Babys zum Spielen, Krabbeln, Robben und Klettern ein. Im SpielRaum für Kleinkinder von 1 ½ - 3 Jahren laden des weiteren Materialien nach Maria Montessori die Kleinkinder zum Entdecken und Ausprobieren ein.
Für die Eltern ist es im SpielRaum interessant, die vielen Entwicklungsschritte und Aktivitäten ihres Kindes wahrzunehmen und die gemeinsame Zeit zu genießen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.
Die SpielRaum-Kurse im Martin-Luther-Gemeindehaus finden in Kooperation mit der Kindersportschule KiSS der TG-Biberach 1847 e.V. statt.
Für Kleinkinder von 1 ½ - 3 Jahren immer montags im Biber-Nest mit Materialien nach Maria Montessori.
Die aktuellen Starttermine der Gruppen finden Sie unter www.fbs-biberach.de
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte Biberach,
Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Str. 20
Tel. 07351 / 75688
oder e-mail:
info@fbs-biberach.de
PEKiP – Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr
mit Martina Stehle, Erzieherin und PEKiP-Gruppenleiterin oder mit Beatrix Forst, Dipl.-Sozialpädagogin und PEKiP-Gruppenleiterin
Diese Kurse basieren auf dem „Prager Eltern-Kind-Programm“ und sind ein Angebot für Eltern mit Babys von sechs Wochen bis zum ersten Lebensjahr. Entsprechend ihrer Entwicklung werden die Säuglinge durch Spiel- und Bewegungsanregungen begleitet. In einem warmen Raum können die Kinder sich ohne einengende Kleidung bewegen. Für die Eltern besteht die Möglichkeit sich über Erziehungsfragen, Entwicklungsstand und Pflege ihrer Kinder auszutauschen.
Die aktuellen Starttermine der Gruppen finden Sie unter www.fbs-biberach.de
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte Biberach,














Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Str. 20














Tel. 07351 / 75688














oder e-mail:
info@fbs-biberach.de

ZUMBA® - gold - inklusiv

mit Bettina Reisdorf, ZUMBA®-Instructor und Lehrerin für Orientalischen Tanz
ZUMBA® gold ist die einfachste und leichteste Form von Zumba®…
Zumba® gold ist speziell für sowohl ältere und aktive Menschen entwickelt worden, als auch für Menschen mit Behinderung / Einschränkungen, ebenso auch für Menschen, die ihre Koordination und Kondition langsam und gezielt aufbauen möchten – auch nach Verletzungen ist eine schrittweise Steigerung des Wohlbefindens möglich.
Die positiven gesundheitlichen Auswirkungen von Zumba® sind wissenschaftlich belegt. Zumba®- gold - inklusiv eignet sich hervorragend für Senioren und auch für Menschen mit Behinderung / Einschränkungen, um fit und in Bewegung zu bleiben. Zumba® bietet ein Ganzkörper-Workout zum Rhythmus lateinamerikanischer Musik. Die leicht zu erlernenden Tanzschritte sind für jeden einfach nachzutanzen. Zumba® kräftigt die Muskulatur und lockert zugleich. Die Zumba® Bewegungen können in jedem Alter erlernt werden und sind nicht schwierig. Bleiben Sie nicht in Ihrem Sessel sitzen – halten Sie ihren Körper fit und gesund mit Zumba® - gold - inklusiv.
 
Bitte mitbringen:
Leichte Kleidung, bequeme Sportsandalen und Getränk
B206

B206 Zumba® - gold - inklusiv

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
50,00 €
17.09.2019 - 03.12.2019 (10x dienstags)
17:20 - 18:05 Uhr

B207

B207 Zumba® - gold - inklusiv

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
50,00 €
14.01.2020 - 24.03.2020 (10x dienstags)
17:20 - 18:05 Uhr

B208

B208 Zumba® - gold - inklusiv

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
50,00 €
21.04.2020 - 07.07.2020 (10x dienstags)
17:20 - 18:05 Uhr

 

Inklusionsangebote der Kooperationspartner
"Die göttliche Ordnung"
Film und Gespräch - inklusiv mit Untertiteln

Filmgespräch mit Adrian Kutter, sowie Karl-Josef Arnold, Gehörlosenseelsorge
Der Film spielt in der Schweiz im Jahre 1971. Nora, die junge Hausfrau und Mutter, bringt in einem beschaulichen Dorf im Appenzeller Land die Dorf- und Familienordnung ins Wanken, indem sie beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen.
In Petra Volpes warmherziger und kluger Komödie treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander. Der Film ist einer der erfolgreichsten Schweizer Filme aller Zeiten und der offizielle Kandidat für den Auslands-Oscar.
Der Film trifft mitten ins Herz und ist ein Vergnügen für Frauen und Männer!
 
Gespräch und Diskussion wird in Gebärdensprache übersetzt.
 
In Zusammenarbeit mit Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Region Südostwürttemberg und der Stiftung Pro Kommunikation in Baden-Württemberg.
B209

B209 "Die göttliche Ordnung"

Alfons-Auer-Haus, Biberach
keine
14. September 2019, Samstag
15:00 Uhr

 

Inklusionsangebote der Kooperationspartner
Einführungskurs in Gebärdensprache
Für Interessierte ohne Vorkenntnisse

 mit Alexandra Schmidt, Gebärdensprachdozentin
Sie erlernen die deutsche Gebärdensprache (DGS) und ihre Struktur von Anfang an. Sie behandeln Themen wie Beruf, Familie, Wohnort und Hobbies. Sie erlernen die Grundlagen der Grammatik, formulieren Fragesätze und beschäftigen sich mit Zeitangaben.
 
Gebühr: für Selbstzahler € 35,-, zur beruflichen Qualifikation € 90,-
 
In Zusammenarbeit mit Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Region Südostwürttemberg und der Stiftung Pro Kommunikation, Baden-Württemberg.
B210

B210 Kurs in Gebärdensprache
Einführungskurs

Kath. Gemeindehaus Dreifaltigkeit, Biberach
keine
02.10.2019 - 13.11.2019 (7x mittwochs)
18:30 - 20:00 Uhr
bis 18.09.2019 bei der keb Tel. 07371-935913, Email: info@keb-bc-slg.de www.keb-bc-slg.de
 

Inklusionsangebote der Kooperationspartner
Kurs in Gebärdensprache
Aufbaukurs für Interessierte mit Vorkenntnissen

mit Alexandra Schmidt, Gebärdensprachdozentin
Sie erlernen die deutsche Gebärdensprache (DGS) für Fortgeschrittene. Sie sprechen in dem Kurs über Themen wie Beruf, Familie, Wohnort und Hobbies. Sie erlernen die Grundlagen der Grammatik, formulieren Fragesätze und beschäftigen sich mit Zeitangaben.
 
Gebühr: für Selbstzahler € 35,-, zur beruflichen Qualifikation € 90,-
 
In Zusammenarbeit mit Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Region Südostwürttemberg und der Stiftung Pro Kommunikation, Baden-Württemberg.
B211

B211 Kurs in Gebärdensprache
Aufbaukurs in Gebärdensprache

Kath. Gemeindehaus Dreifaltigkeit, Biberach
keine
02.10.2019 - 13.11.2019 (7x mittwochs)
17:00 - 18:30 Uhr
bis 27.09.2018 bei der keb unter 073 71 – 93 590 oder e-mail: info@keb-bc-slg.de
 

Inklusionsangebote der Kooperationspartner
Mobilität, Migration und Moderne
Von der Suche nach Heimat in der Welt 4.0

Vortrag mit Prof. Dr. Werner Mezger, Freiburg
Der Begriff „Heimat“ ist in aller Munde. Und das nicht erst, seit es Heimatministerien gibt. Der Begriff hat Konjunktur, weil Menschen sich nach Heimat sehnen und Beheimatung suchen. Weltweit verlassen Millionen von Menschen ihre Heimat, um eine sichere Heimat zu finden. Viele Menschen sorgen sich um ihre Heimat, weil durch Migration so viele Fremde in ihr Land kommen. Doch was ist überhaupt Heimat? Und was heißt „Heimat“ in einer globalisierten Welt?
 
Der Vortrag wird in Gebärdensprache übersetzt.
Dies ist eine Veranstaltung des Runden Tisches Erwachsenenbildung Biberach der katholischen Biberacher Kirchengemeinden in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V., der Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Region Südostwürttemberg und der Stiftung Pro Kommunikation Baden-Württemberg.
B212

B212 Mobilität, Migration und Moderne
Von der Suche nach Heimat in der Welt 4.0

St. Martin, Biberach
keine
12. März 2020, Donnerstag
19:30 Uhr

 

Inklusionsangebote der Kooperationspartner
Historische Stadtverführung in Biberach / voll inklusiv

...eine StadtVerführung durch die faszinierende Altstadt
Wir nehmen Sie mit auf eine amüsante Zeitreise: Einer der schönsten Marktplätze Süddeutschlands, das älteste Haus der Stadt, der Weberberg mit seinen uralten Fachwerkhäusern gehören zu den Stationen eines amüsanten Rundgangs durch die Altstadt. Besteigen Sie den imposanten „Weißen Turm“ und lassen Sie sich ein Biberacher Kuriosum zeigen: Die Stadtpfarrkirche – innen barockisiert – ist das älteste Simultaneum Deutschlands und macht Biberach zur Station der Oberschwäbischen Barockstraße.
 
Diese Führung wird in Gebärdensprache übersetzt.
 
In Zusammenarbeit mit Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung in der Region Südostwürttemberg und der Stiftung Pro Kommunikation, Baden-Württemberg.
B213

B213 Historische Stadtführung in Biberach / voll inklusiv
…eine StadVerführung durch die faszinierende Altstadt

Spitalhof, Biberach
8,00 €
15. Mai 2020, Freitag
16:00 Uhr
bis 04.05.2020 bei der keb Tel. 07371-935913, Email: info@keb-bc-slg.de www.keb-bc-slg.de