Suche
 
 
 

 

 

"Was bestimmt mein Leben?"

Online-Vortrag mit Friederike Höhndorf, Individualpsychologische Beraterin und Ermutigungstrainerin
Die Herkunftsfamilie spielt eine wesentliche Rolle in der Entwicklung des Menschen.
 
Wie haben wir Mutter und Vater erlebt? Wie waren die Beziehungen der einzelnen Familienmitglieder untereinander? Wie war die Familienatmosphäre? All diese Eindrücke haben wir als Kind aufgenommen und interpretiert. So entstanden unsere subjektiven Überzeugungen, die uns prägen.
 
Im Vortrag werden beispielhaft oft erkennbare Tendenzen erklärt.
 
Im anschließenden Austausch besteht die Möglichkeit, die Bedeutung der Familienkonstellation an einem praktischen Beispiel nachzuvollziehen.
B101

B101 Was bestimmt mein Leben?

Zoom Videokonferenz, online
7,00 €
10. November 2021, Mittwoch
19:30 Uhr

 

Ändere Deine Gedanken, dann ändert sich Dein Leben

Online-Vortrag mit Friederike Höhndorf, Individualpsychologische Beraterin und Ermutigungstrainerin
Glauben Sie nicht alles, was Sie denken!
 
Wir treffen jeden Tag unzählige Entscheidungen – bewusst und unbewusst, die unser Denken, Fühlen und Handeln viel stärker beeinflussen, als es uns oft klar ist.
 
Aufgrund „Erfahrung“ oder Erziehung sind viele Menschen sehr geübt darin, das Leben schwer oder ungerecht, die Mitmenschen unmöglich und vor allem sich selbst nicht liebenswert oder attraktiv zu finden. Die ermutigende Individualpsychologie hilft uns, Gründe für eine neue Einstellung uns selbst und anderen gegenüber zu finden.
 
Der alte Spruch: „Jeder ist seines Glückes Schmied“ kommt so zu ganz neuer Aktualität. Denn letztlich heißt das: wir sind selbst verantwortlich dafür, wie wir uns verhalten und vor allem, wie wir uns fühlen. Erich Fromm sagt: „Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung“. Und diese kann jeder täglich verändern.
 
Der Vortrag zeigt mit vielfältigen Gedanken und Beispielen Möglichkeiten auf, den neuen, ermutigenden Weg einzuschlagen und auszuprobieren.
B102

B102 Ändere Deine Gedanken, dann ändert sich Dein Leben

Zoom Videokonferenz, online
7,00 €
16. März 2022, Mittwoch
19:30 Uhr

 

Die fbs macht mit beim Kulturparcours!
 
Wenn Bewegung zur Lebensfreude wird…

Angebote mit Bettina Reisdorf, ZUMBA®-Instructor und Lehrerin für Orientalischen Tanz und mit Friedhild und Horst Buchmann
Zahlreiche Netzwerkpartner gestalten den Kulturparcours der Stadt Biberach am 17. September aktiv und kreativ mit. Alle Veranstaltungen sind offen und für die Teilnehmenden kostenfrei.
 
ZUMBA® ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz-Fitness Training, dynamisch, begeisternd und effektiv. Und: es macht Spaß! Nebenbei wird man noch fit, tut etwas für seine Gesundheit und für seinen Körper!
 
Der offene Tanzabend mit den Internationale Folkloretänze findet unter dem Motto statt `Tanzen ist träumen mit den Beinen´. Wir tanzen ein breites Spektrum von internationalen Folkloretänzen, vor allem aus Südosteuropa, aber auch Westeuropa, Amerika und Israel.
B860

B860 ZUMBA® - gold
Wenn Bewegung zur Lebensfreude wird

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
17. September 2021, Freitag
17:30 - 18:15 Uhr

B861

B861 ZUMBA® - Fitness
Wenn Bewegung zur Lebensfreude wird

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
17. September 2021, Freitag
18:30 - 19:15 Uhr

B862

B862 Internationale Folkloretänze
Offener Tanzabend

Friedhild Buchmann, Lehrerin, sowie Horst Buchmann, Lehrer
Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
17. September 2021, Freitag
20:00 - 21:30 Uhr

 
11. BIBERACHER TAGE FüR SEELISCHE GESUNDHEIT VERANSTALTUNGEN IM KOOPERATIONSVERBUND ZUM WELTTAG DER SUIZIDPRäVENTION
Bei allen Veranstaltungen der „Biberacher Tage für seelische Gesundheit“ Information und Kontakt:
Daniela Glaser, Landratsamt Biberach, Kommunale Behindertenbeauftragte
Tel. 07351 – 52-7377 daniela.glaser@biberach.de www.biberach.de

Live-Stream der Eröffnung der landesweiten Aktionswoche am 9. Oktober - 17.30 Uhr www.aktionswoche.seelischegesundheit.net

Welttag für Suizidprävention Spendenlauf für [U25] Deutschland 1. September - 17. Oktober 2021

Lesung aus dem Buch "Heute will ich nur ein bisschen sterben" mit Autorin Julia Schilling
 

Lesung aus dem Buch "Heute will ich nur ein bisschen sterben" mit Autorin Julia Schilling
"Heute will ich nur ein bisschen sterben: Die unverschonte Wahrheit über Depression und Suizidalität".
 
Die Autorin Julia Schilling liest aus ihrem Buch, in dem es um Depressionen und Suzidalität geht.
 
Diese Veranstaltung wird hybrid angeboten. Die Autorin wird digital dazugeschaltet. Interessierte können in Präsenz ins Stadtteilhaus kommen oder sich auch selbst digital einwählen.
 
Nähere Informationen unter www.biberach.de
B103

B103 "Heute will ich nur ein bisschen sterben"
Lesung zum Welttag der Suizidprävention

Julia Schilling, Autorin
Stadtteilhaus Gaisental, Biberach
keine
10. September 2021, Freitag
19:00 Uhr
nicht erforderlich
Tel. 07351 – 52-7377 daniela.glaser@biberach.de www.biberach.de
 

Online-Veranstaltung zum Welttag der Suizidprävention
"Sag, was du denkst" -
Ein szenisches Plädoyer gegen das Schweigen

Ein Kurzfilm mit anschließendem Gespräch mit Thomas Laengerer und Jugendlichen aus Biberach
 
 „Sag, was du denkst“ ist eine assoziative Zusammenstellung von Texten und Gedanken namhafter Autor:innen und eigener, selbstverfasster Szenen zum großen Thema „menschliche Krisen“. Das zunächst als Theaterstück geplante und inszenierte Projekt scheiterte an der Corona Pandemie und ist von den Jugendlichen des Actors Workshops (Juks Biberach) und Thomas Laengerer (Regisseur und Workshop Leiter) letztlich als Kurzfilm eigens für den "Welttag der Suizidprävention“ umgearbeitet worden.
 
„Sag, was du denkst“ soll provozieren, Gedankenanstöße geben, Mut machen. Es ist ein Plädoyer für das Sprechen, für das Gemeinsame in unserem Leben, das Miteinander und Füreinander da sein.
 
Wir fügen diesen Film (ca. 30 Minuten) absichtlich in eine Zoomkonferenz ein, weil sich uns daraus die Möglichkeit eröffnet über den Film noch zu diskutieren und mit den Macher:innen des Films ins Gespräch zu kommen.
 
 
B104

B104 "Sag, was du denkst" -
Ein szenisches Plädoyer gegen das Schweigen

Thomas Laengerer, Dipl.-Sozialpädagoge
Zoom Videokonferenz, online
keine
22. September 2021, Mittwoch
19:00 Uhr
nicht erforderlich
Tel. 07351 – 52-7377 daniela.glaser@biberach.de www.biberach.de
 

"Waldbaden" für die ganze Familie

Ein Waldausflug und -führung mit Rainer Schall, Dipl. Biologe und Waldpädagoge
Den Wald mit allen Sinnen erleben und die medizinische Wirkung des Waldes kennenlernen.
B105

B105 "Waldbaden" für die ganze Familie

Burrenwald, Biberach
keine
17. September 2021, Freitag
14:00 Uhr
bis spätestens 13.09.2021 Tel.: 07351/ 52 73 77
 

Führung durch die neue psychiatrische Abteilung des Zentrums für Psychiatrie in Biberach und Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion und Führung
Seit Juli 2021 gibt es in Biberach eine psychiatrische Abteilung auf dem Gesundheitscampus am Hauderboschen.
 
Wir laden alle Interessierten herzlich ein, das neue Klinikgebäude zu besichtigen
Führungen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr
und im Rahmen der Podiumsdiskussion „Seelische Gesundheit in Familien – Herausforderungen und Lösungen“ (17.00 Uhr) ins Gespräch zu kommen.
 
Kurzentschlossene sind auch sehr willkommen.
 
Ort: ZfP Südwürttemberg, Abteilung Biberach für Psychiatrie und Psychotherapie, Paracelsusweg 3, 88400 Biberach
 
B106

B106 Führung durch die neue Psychiatrische Abteilung
und Podiumsdiskussion

ZfP Südwürttemberg, Biberach
keine
21. September 2021, Dienstag
16:00 - 20:00 Uhr
lydia.epp@zfp-zentrum.de
 

Seelische Gesundheit in der Gastfamilie

Vortrag mit Filmsequenzen
Sie erhalten Informationen über das Leben von Menschen im Betreuten Wohnen in Familien.
 
Interessierte können direkt zu bela e.V. in die Sennhofgasse 7, Biberach kommen oder sich über den Link des Landratsamtes Biberach einwählen.
B107

B107 Seelische Gesundheit in der Gastfamilie

Zoom Videokonferenz, online
keine
12. Oktober 2021, Dienstag
19:00 Uhr

 

Corona: Blickwinkel und Perspektiven

Podiumsdiskussion
Welchen Einfluss und welche Auswirkungen hat die Corona-Zeit auf unsere Gesellschaft?
 

X248.1

Corona: Blickwinkel und Perspektiven

Gemeindepsychiatrisches Zentrum, Biberach
keine
10. Oktober 2021, Sonntag
18:00 Uhr

 

Fotoausstellung "und ich bin…"

Eine Ausstellung zum 30jährigen Jubiläum des Integrationsfachdiensts Biberach. Menschen bei ihrer Arbeit – portraitiert von Fotograf Andy Reiner.

X468.2

Fotoausstellung  "und ich bin…"

Landratsamt, Biberach
keine
18. November 2021, Donnerstag
00:00 Uhr

 
LOKALE AGENDA BIBERACH 21
Veranstaltungen im Kooperationsverbund mit der Lokalen Agenda - Biberach 21
Die Lokale Agenda – Biberach 21, AG „Geschlechter gerecht“ setzt sich dafür ein, Benachteiligungen von Mädchen und Frauen, Jungen und Männern in unserer Gesellschaft sichtbar zu machen und Lösungen für mehr Gerechtigkeit für beide Geschlechter vor Ort zu finden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.biberach-riss.de



4. Biberacher Frauenwirtschaftstag
 „Ch@llenge Vereinbarkeit: Work-Life Blending, die neue Gleichung - und wo bleibe ich?“.

Online-Vortrag
Veranstalter: Stadt Biberach, Amt für Liegenschaften & Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit Sigrid Arnold, Landratsamt Biberach, Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Biberach
  
B108

B108 4. Biberacher Frauenwirtschaftstag
"Ch@llenge Vereinbarkeit: Work-Life Blending, die neue Gleichung - und wo bleibe ich?“.

Zoom Videokonferenz, online
keine
14. Oktober 2021, Donnerstag
16:00 Uhr
nicht erforderlich
 

Geschlechtersensible Sprache - Online-Vortrag

Online-Vortrag  mit Dagmar Wirtz, Diplom-Politikwissenschaftlerin und Diplom-Soziologin
Der Online-Vortrag  beinhaltet vier Themenblöcke: Die Macht der Sprache, diskriminierungsfreie Sprache, wie gehe ich mit Gegenargumenten um, geschlechtersensible Sprache im Alltag (praktische Beispiele).
B109

B109 Geschlechtersensible Sprache - Online-Vortrag

Zoom Videokonferenz, online
keine
10. November 2021, Mittwoch
19:00 Uhr
bis 08.11.201 r.klook@biberach-riss.de
 

"Sicherheit im Alltag" -
Selbstbehauptung für Frauen

Online-Veranstaltung
Die Erhöhung der eigenen Handlungskompetenz, gerade auch bei schwierigen Interaktionen, sowie die Prävention von Konflikten, sind in der Sicherheit im Alltag wichtige Aspekte. Die Anwendung spezifischer Kommunikationsstrategien stärken die eigene Sicherheit und erhöhen eine natürliche Autorität. Das Erkennen einer aktuellen Gefahrenlage, die Rechtslage bei Notwehr und Übergriffe, werden von der Referentin vorgestellt.
 
Ein Verhaltensrepertoire für eine bessere Selbstwahrnehmung und Selbstbehauptung gehören zu den Inhalten dieses Abends.
Im Anschluss an die Theorie besteht die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch.
 
Vertiefend bieten wir am Samstag, 26. Februar 2022 einen Workshop an, bei dem mit leicht erlernbaren Techniken ein sicheres Auftreten unterstützt wird.
B110

B110 "Sicherheit im Alltag"
Selbstbehauptung für Frauen

Manuela Dirolf, Kriminalbeamtin (a.D.), Praxis für Pychotherapie, Traumatherapie für Kinder und Jugendliche, Prävention und Coaching
Zoom Videokonferenz, online
keine
16. November 2021, Dienstag
19:00 - 21:00 Uhr
bis zum 10.11.2021 info@keb-bc-slg.de oder online unter www.keb-bc-slg.de erforderlich!
 

TERRE DES FEMMES-Tag mit Fahnenaktion
NEIN zu sexualisierter Gewalt

Die Fachberatungsstelle in Biberach, Brennessel e.V. – Hilfe gegen sexuellen Missbrauch“ stellt sich vor.
  
Der Abend findet anlässlich des Tages von TERRE DES FEMMES, Menschenrechte für die Frau e.V., „frei leben“ – „Nein“ zu Gewalt an Frauen und in Kooperation mit der Lokalen Agenda – Biberach 21, AG „Geschlechter gerecht“ statt.

X477.3

TERRE DES FEMMES-Tag mit Fahnenaktion - NEIN zu sexualisierter Gewalt

Sandra Norak
Rathaus, Ratssaal, Biberach
keine
Donnerstag, 25. November 2021 siehe Tagespresse
00:00 Uhr
nicht erforderlich
 

ONE BILLION RISING
Weltweiter Aktionstag im Februar 2022 - Biberach ist dabei!

Weltweit erleben ein Drittel aller Frauen im Laufe ihres Lebens strafrechtlich relevante Gewalt – das sind auf dieser Welt über eine Milliarde.
ONE BILLION RISING – EINE MILLIARDE ERHEBT SICH ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen.
ONE BILLION RISING ist ein globaler Streik. Eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft. Ein Akt weltweiter Solidarität. Eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.
Stärkstes Element der Aktion ist der gemeinsame Tanz zum Song der Kampagne „Break the chain!“
Die Choreographie kann über Tanztrainings in Biberach oder über Mitmachvideos im Internet zu Hause einstudiert werden.
 
Infos auf www.onebillionrising.de und facebook – One Billion Rising Biberach.

X351.4 ONE BILLION RISING

Weltweiter Aktionstag im Februar 2022
Biberach ist dabei!

Marktplatz, Biberach
keine
im Februar 2022
00:00 Uhr

 

„Gotteskünderinnen"
Frauenpredigt zum Thema: "Vorsicht LEBEN - hochexplosiv!"

mit Sr. Paulin Link OSF
„Gotteskünderinnen“ - so nennt die Theologin Irmtraut Fischer die Prophetinnen des Alten Testamentes. Prophetinnen und Propheten – das waren Frauen und Männer, die im Namen Gottes auf politische Missstände, soziale Ungerechtigkeit und religiöse Verirrungen im Volk Israel hinwiesen. Solche Frauen und Männer, die sich zu Wort melden und eine deutliche Sprache sprechen, braucht es heute genauso wie damals – in Gesellschaft, Politik und Kirche. In der Reihe „Gotteskünderinnen“ möchten wir Sie zu unserer diesjährigen Frauenpredigt einladen.
 
In der diesjährigen Frauenpredigt geht um das Wirken einer Frau, Klara von Assisi, dass heute in einer hohen Aktualität steht. „Klara von Assisi – das alte und doch immer neue Projekt.“
 
Musikalische Gestaltung: Ana Bienek, Musikerin
B111

B111 Gotteskünderinnen
Frauenpredigt zum Thema "Vorsicht LEBEN - hochesxplosiv!"

Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit, Biberach
Spendenbasis
21. November 2021, Sonntag
17:00 Uhr
nicht erforderlich
 

Weltgebetstag der Frauen 2022 -  Zukunftsplan: Hoffnung!
 

Ökumenische Informationstage für Multiplikatorinnen aller Konfessionen
Der Weltgebetstag „auf der Insel“ hat eine spannende Geschichte. Im Zweiten Weltkrieg wuchs die Bewegung stark. Das gemeinsame Gebet gab den Frauen Kraft und Unterstützung in schwerer Not.
„Gott hat einen Plan für uns und der heißt Hoffnung!“, erzählt Irene Tokarski, Geschäftsführerin des Deutschen Weltgebetstagskomitees, „So gerne will ich lernen, diesen Zukunftsplan Hoffnung zu schmieden! In all den scheinbar ausweglosen Situationen, für all die Fragen ohne Antworten, für die ungezählten Absagen, für die verlorenen Freundschaften… Zukunftsplan Hoffnung – das tut not. Die Kraft der Hoffnung gibt uns eine neue Chance, lässt uns über uns hinauswachsen.“
 
Bei den Informationstagen erhalten sie zum aktuellen Weltgebetstagsland, Landesinformation und Informationen zu der Situation der Frauen, ihrer Kultur, Geschichte und Religion. Die Gottesdienstordnung mit verschiedenen Gestaltungselementen, Auslegung der Bibeltexte und Ideen zur Festgestaltung sind ebenfalls Bestandteil der Informationstage.
 
Eingeladen sind alle verantwortlichen Frauen, die für die Gestaltung der Weltgebetstagliturgie vor Ort zuständig und verantwortlich sind. Interessierte Frauen sind ebenfalls herzlich eingeladen.

X499.5

Weltgebetstag der Frauen 2022 - Zukunftsplan: Hoffnung!

Ökumenische Informationstage für MultiplikatorInnen aller Konfessionen

Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
keine
25. Januar 2022, Dienstag
14:00 - 17:30 Uhr
nicht erforderlich!
Tel. 07371 / 9359-0, e-mail: info@keb-bc-slg.de
 
FRAGEN DES ALLTAGS UND DES GLAUBENS

Familienfreundliche Krabbelgottesdienste und Kinderkirche in der Stadtmitte

Die Gottesdienste für Familien mit Kleinkindern sind so angelegt, dass möglichst viele Sinne angesprochen werden und die Kinder in das Gottesdienstgeschehen miteinbezogen werden - durch Bewegungslieder, Tänze, kreatives Mitmachen.
Die Gottesdienste werden von verschiedenen Teams vorbereitet und finden in der Regel einmal monatlich, jeweils am Samstag um 17.00 Uhr, in der Evang. Spitalkirche statt.

X496.6 Familienfreundliche Krabbelgottesdienste und Kinderkirche in der Stadtmitte

Evang. Spitalkirche, Biberach
keine
Bitte aus der Tagespresse oder den Hinweisblättern der Kirchen entnehmen!
17:00 Uhr

 
FRAGEN DES ALLTAGS UND DES GLAUBENS

Kinderkirche in der Stadtpfarrkirche

Kinderkirche findet in der Stadtpfarrkirche einmal im Monat im historischen „Nonnenschopf“ statt. Gemeinsam mit den Erwachsenen beginnt der Gottesdienst um 9.30 Uhr, nach dem Eingangsteil ziehen die Kinder in den Nonnenschopf oder die Spitalkirche, hören eine biblische Geschichte, singen und basteln. Der Kindergottesdienst wird von einem erfahrenen Team vorbereitet. Termine werden in der Tagespresse veröffentlicht oder können über das Gemeindebüro erfragt werden (Tel 159420).

X497.7 Kinderkirche in der Stadtpfarrkirche

Stadtpfarrkirche, Biberach
keine
Bitte aus der Tagespresse entnehmen
00:00 Uhr

 

Adventszeit - Erwartungszeit - stille Zeit

An den vier Adventssonntagen finden - falls es die Coronasituation erlaubt - in der Evang. Spitalkirche meditative Abendgebete statt, jeweils 19.00 Uhr.
 

X498.8 Adventszeit - Erwartungszeit - stille Zeit

Evang. Spitalkirche, Biberach
keine
An den vier Adventsonntagen
00:00 Uhr

 
FASTENAKTION "7 WOCHEN OHNE…"
mit Ulrich Heinzelmann, Pfarrer
Die Fastenzeit gilt als Zeit der Einkehr, der Umkehr und Besinnung. Dazu regt die Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ der Evangelischen Kirche jedes Jahr an. Begleitend gibt es einen Fastenkalender, der für jeden Tag einen anregenden Text oder ein entsprechendes Bild zum jeweiligen Fastenmotto enthält.
Das Fastenthema für die Fastenaktion 2022 lautet:
"Üben! Sieben Wochen ohne Stillstand"
Etwas Neues lernen - wie schön das ist! Und manchmal mühsam. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg. In den Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern schauen wir hin, was auf dem Weg von Wollen zu Können so alles passiert. Wir begegnen dem inneren Schweinehund und dem Überraschungserfolg, entdecken eine Quelle an der Durststrecke - und lernen uns selbst Woche für Woche besser kennen. Eine Reise, die Bewegung in unser Leben bringt. Kommen Sie mit!
Fastenkalender können über das Internet (www. 7wochenohne.evangelisch.de) oder im Buchhandel bezogen werden.
Spezielle Gottesdienste begleiten die Fastenaktion:
Meditative Taizé-Abendgebete Jeden Sonntagabend in der Fastenzeit, 19.00 - 19.30 Uhr Evang. Spitalkirche

Krabbelgottesdienste in der Friedenskirche
für Kinder von 0 - 4 Jahren

mit Birgit Schmogro, Pfarrerin und dem Team des Krabbelgottesdienstes
jeweils 14-tägig sonntags um 9:30 Uhr im Clubzimmer der Friedenskirche (während der Schulzeit)
 

X510.9

Krabbelgottesdienste in der Friedenskirche
für Kinder von 0 - 4 Jahren

Evang. Friedenskirche, Biberach
keine
14-tägig sonntags
09:30 Uhr

 

Kinderkirche in der Friedenskirche für Kinder von 5 - 12 Jahren

wöchentlich sonntags um 9.30 Uhr im Martin-Luther-Zimmer der Friedenskirche (während der Schulzeit)
 
 

X511.10 Kinderkirche in der Friedenskirche Biberach
für Kinder von 5 - 12 Jahren

Evang. Friedenskirche, Biberach
keine
sonntags um 9.30 Uhr (während der Schulzeit)
09:30 Uhr

 

Café Meistermann
Begegnung für Jung und Alt

Jeden Donnerstag von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ist das „Café Meistermann“ in der Friedenskirche geöffnet. Das Café ist benannt nach Georg Meistermann, dem renommierten Künstler, der die Kirchenfenster der Friedenskirche entworfen hat. Wenn das Wetter warm genug ist, werden im Kirchgarten der Friedenskirche unter dem schattig-romantischen Blätterdach der großen Bäume Tische im Freien aufgestellt. Ansonsten verwandelt sich der Dreieckssaal mit geöffneter Faltwand zur Kirche in ein Caféhaus mit dem besonderen Ambiente der Meistermann-Fenster.
 
Das „Café Meistermann“ ist ein Ehrenamtsprojekt der evangelischen Friedenskirchengemeinde, das sich als Angebot für Jung und Alt zur Begegnung, zum Gespräch mit den Pfarrleuten oder einfach zum Pausemachen versteht.
 
Während der Öffnungszeiten wird Kaffee, Tee und Hausmacherkuchen angeboten. Ein Verkauf findet nicht statt.
 
 
B112

B112 Café Meistermann

Evang. Gemeindehaus Friedenskirche, Biberach
keine
16.09.2021 - 16.12.2021 (13x donnerstags)
14:30 - 17:00 Uhr

Evangelisches Pfarramt Friedenskirche Telefon 9403
B113

B113 Café Meistermann

Evang. Gemeindehaus Friedenskirche, Biberach
keine
13.01.2022 - 21.07.2022 (22x donnerstags)
14:30 - 17:00 Uhr

Evangelisches Pfarramt Friedenskirche Telefon 9403
 

"Trauer. Gespräch"
Offener Gesprächskreis für Menschen in Trauer
"Du bist nicht allein" - Wege durch die Trauer

Gesprächskreis mit Birgit Schmogro, Gemeindepfarrerin und Seelsorgerin mit systemisch-transaktionaler Zusatzqualifitkation
Für Menschen, die um einen Verstorbenen trauern, bietet die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Biberach monatlich, freitags um 19 Uhr im Gemeindezentrum Friedenskirche, Krummer Weg 1, das monatliche „Trauer.Gespräch“ an. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Abschied erst kürzlich war oder schon länger zurückliegt. „Trauer.Gespräch“ ist ein offenes Angebot, um in der Gemeinschaft mit anderen Betroffenen im geschützten Rahmen die je eigene Trauer zur Sprache zu bringen. Es wird moderiert von Pfarrerin Birgit Schmogro, Seelsorgerin mit systemisch-transaktionaler Ausbildung.
 
Nachdem monatelang die Gespräche online stattfinden mussten, ist nun wieder ein Treffen in Präsenz vor Ort möglich.
 
B114

B114 Offener Gesprächskreis für Menschen in Trauer
"Du bist nich allein" - Wege durch die Trauer

Birgit Schmogro, Gemeindepfarrerin und Seelsorgerin mit systemisch-transaktionaler Zusatzqualifikation
Evang. Gemeindehaus Friedenskirche, Biberach
keine
24.09.2021, 22.10.2021, 19.11.2021, 17.12.2021 (4x freitags)
19:00 Uhr
Pfarrerin Birgit Schmogro, Tel. 9403 pfarramt.biberach.friedenskirche@elkw.de
 

Gemeindeveranstaltungen der Versöhnungskirche Ummendorf
FilmAbend: "Hi Ai - Liebesgeschichten aus der Zukunft"

Humanoide Roboter sind die neuen Lebewesen auf unserem Planeten. „Bei einer K.I. musst du deine Sätze knapp und pointiert halten“, gibt der Roboterentwickler Matt seinem Kunden Chuck mit auf den Weg, als dieser seine neue Roboter-Partnerin Harmony in der Fabrik abholt. In Tokio, bekommt Oma Sakurai von ihrem Sohn den niedlichen Roboter Pepper geschenkt. „Damit ich nicht verkalke“, sagt die alte Dame selbstironisch.
Wie werden wir mit künstlicher Intelligenz zusammenleben
B115

B115 FilmAbend
"Hi Ai - Liebesgeschichten aus der Zukunft"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
keine
24. September 2021, Freitag
19:30 Uhr

FilmAbend Team, Inge Veil-Köberle
 

FilmAbend: "Das Dorf der Stille"

Maria weiß nicht, dass sie Maria heißt. Sie kennt nicht ihren eigenen Namen, sie weiß nicht, dass der Himmel blau ist und ihre Betreuerin Kathi blonde Haare hat. Aber sie erkennt sie. An den Ohren und an der Nase. Und die muss sie befühlen. Maria lebt in Fischbeck, einem Dorf für Taubblinde, in der Nähe von Hannover. Zusammen mit vielen anderen, die mit drei Sinnen die Welt erleben und begreifen. Die Betreuer verleihen ihren Schützlingen eine
Stimme. Sie schenken Zuwendung und fördern sie.
B116

B116 FilmAbend
"Das Dorf der Stille"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
keine
15. Oktober 2021, Freitag
19:30 Uhr

FilmAbend Team, Inge Veil-Köberle
 

FilmAbend: "Oskar und die Dame in Rosa"

Oskar ist gerade einmal zehn Jahre alt – und hat nicht mehr viele Tage zu leben. Er leidet an einer besonders aggressiven Form von Leukämie. Doch keiner hat den Mut, ihm die Diagnose zu eröffnen – weder seine Eltern, noch der Arzt oder die Krankenschwestern. Sie alle flüchten sich in distanzierte Höflichkeit. Aus Trotz tritt Oskar in Redestreik. Erst als er in der Klinik die Dame in Rosa trifft, die erste, die ihn endlich wie einen normalen Menschen behandelt, spricht er wieder, aber ausschließlich mit ihr. Nach anfänglichem Sträuben – die Dame in Rosa hat eine starke Abneigung gegen Krankenhäuser – freunden beide sich schnell an. Rose ermuntert Oskar zu einem Spiel: Er soll sich vorstellen, dass jeder Tag von nun an zehn Jahre bedeutet. Und am Ende jeden Jahrzehnts solle er jeweils einen Brief an Gott schreiben, in dem er seine Erlebnisse, Wünsche und Gefühle schildert. - Für seinen in 40 Sprachen übersetzten Bestseller hat Éric-Emmanuel Schmitt selbst die Regie übernommen.
B117

B117 FilmAbend
"Oskar und die Dame in Rosa"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
keine
19. November 2021, Freitag
19:30 Uhr

FilmAbend Team, Inge Veil-Köberle
 

FilmAbend: Paulette

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will, und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen: Paulette wird Dealerin! Als ehemalige Konditormeisterin bringt sie für diesen Job neben einem ausgeprägten Geschäftssinn und echten
Giftzwergqualitäten auch grandiose Backkünste und hilfreiche Freundinnen vom Nachmittagstee mit. Paulette wird bald zur Königin des kultivierten Drogenhandels. Als diemächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung Paulettes Talent für sich nutzen wollen, wird die Sache ungemütlich. Doch Paulette und ihre Freundinnen haben da eine Idee.
B118

B118 FilmAbend
Paulette

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
keine
14. Januar 2022, Freitag
19:30 Uhr

FilmAbend Team, Inge Veil-Köberle
 

FilmAbend: Astrid

Bereits in jungen Jahren widerfährt Astrid Lindgren etwas, das sich für sie gleichermaßen als Schicksalsschlag und Wunder herausstellen und ihr Leben für immer verändern wird.
Dieser Abschnitt in Astrids Leben sollte aus ihr eine der inspirierendsten Frauen unserer Zeit sowie eine der angesehensten Geschichtenerzählerinnen der Welt machen. Dies ist die Geschichte, wie eine junge Astrid, entgegen aller Erwartungen ihres Umfelds und ihrer religiösen Erziehung, beschloss, sich von den Normen der Gesellschaft zu lösen und ihrem Herzen zu folgen.
B119

B119 FilmAbend
Astrid

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
keine
11. März 2022, Freitag
19:30 Uhr

FilmAbend Team, Inge Veil-Köberle
 

English Conversation Circle
"HOW DO YOU DO?"
 

mit Dr. Hans-Jürgen Schepers
Wer möchte seine englischen Schulkenntnisse auffrischen? Oder wer hat einfach Spaß daran, in englischer Sprache  über aktuelle und allgemein interessierende Themen zu sprechen, z.B. aktuelle Themen aus der Zeitung, Reiseerlebnisse, Gärtnern, persönliche Erlebnisse der Kindheit – es gibt viele Möglichkeiten den englischen Wortschatz zu erweitern und zu trainieren.
 
Es sind keine speziellen sprachlichen Vorkenntnisse notwendig – „all levels are welcome“.  Eingeladen sind Teilnehmer aller Altersgruppen.
 
Im evangelischen Gemeindehaus der Versöhnungskirche Ummendorf findet jeweils Dienstags (außer während der Schulferien), von 10 bis 11:30 Uhr ein Englisch-Konversationskreis statt. Eine kleine Spende bei jeder Zusammenkunft dient dem Unterhalt der Kirchenräume.
 
"WE HOPE TO SEE YOU“
B120

B120 English Conversation Circle
"HOW DO YOU DO?"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
Spendenbasis
14.09.2021 - 21.12.2021 (14x dienstags)
10:00 - 11:30 Uhr

Dr. Hans-Jürgen Schepers, Telefon: 07351/ 18 18 99
B121

B121 English Conversation Circle
"HOW DO YOU DO?"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
Spendenbasis
11.01.2022 - 12.04.2022 (13x dienstags)
10:00 - 11:30 Uhr

Dr. Hans-Jürgen Schepers, Telefon: 07351/ 18 18 99
B122

B122 English Conversation Circle
"HOW DO YOU DO?"

Evang. Gemeindehaus, Ummendorf
Spendenbasis
26.04.2022 - 26.07.2022 (11x dienstags)
10:00 - 11:30 Uhr

Dr. Hans-Jürgen Schepers, Telefon: 07351/ 18 18 99
 

Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Wenn ein Kind oder Enkel schon vor der Geburt, im Schul- oder im Erwachsenenalter, sei es durch Verkehrsunfall, Krankheit oder durch Suizid stirbt, sind die Hinterbliebenen von einem schweren Schicksalsschlag getroffen, der ihr Leben auch nach Jahren noch beeinflusst. Die betroffenen Eltern, Kinder und Verwandten sind herzlich zu diesem ökumenischen Gottesdienst eingeladen.
 
Angehörige zünden an diesem Tag weltweit eine Gedenk-Kerze für ihr Kind an, die sie mitbringen oder im Gottesdienst erhalten.

X501.11 Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Evang. Bodelschwingh-Gemeindezentrum, Warthausen
keine
12. Dezember 2021, Sonntag
18:30 Uhr

Karl-Heinrich Gils, Diakonie, Tel. 07351 / 15 02 50 e-mail: gils@diakonie-biberach.de
 
STÄRKE PLUS - ANGEBOTE FüR FAMILIEN IN BESONDEREN LEBENSLAGEN
Im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE bietet die Familien-Bildungsstätte Biberach mit weiteren Kooperationspartnern auch STÄRKE PLUS - ANGEBOTE für Familien an. Aufgrund der Förderung durch das Landesprogramm "STÄRKE" können die STÄRKE PLUS –Veranstaltungsreihen kostengünstig angeboten werden. Eine verbindliche Anmeldung für alle Termine ist jeweils erforderlich. Informieren Sie sich in unserem fbs-Büro unter 07351 – 75688!

"Zwillinge, Drillinge und Co" Für Familien mit Mehrlingskindern

mit Anita Holl, Erzieherin mit Montessori-Diplom
Dieses Angebot richtet sich an Familien mit Mehrlingen bis zum 3. Lebensjahr. Die „Mehrlingsgruppe“ trifft sich bei der Familien-Bildungsstätte im Rahmen von „STÄRKE PLUS“ ein- bis zweimal im Monat. Weitere Informationen erhalten Sie im fbs-Büro.
 
Das Zusammenleben mit mehreren gleichaltrigen Kindern ist eine besondere Herausforderung. Hier haben Eltern von Mehrlingen die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. In einer angeleiteten Gesprächsrunde werden Themen rund um das Leben mit Mehrlingen besprochen, wie z. B. die Organisation des Alltags, die Schlafsituation oder das Stillen, Füttern bzw. Essen mit Mehrlingen. Ideen und Anregungen werden ausgetauscht, die das wunderbare, doch mitunter auch anstrengende Leben mit Mehrlingen erleichtern können. Abschließend gibt es ein Sing- und Spielangebot für die Kinder.
 
Geschwisterkinder sind willkommen!
B123

B123 "Zwillinge, Drillinge und Co"
Für Familien mit Mehrlingskindern

Biber-Nest, Biberach
20,00 €
17.09.2021, 08.10.2021, 19.11.2021, 03.12.2021 (4x freitags)
14:30 - 17:00 Uhr

B124

B124 "Zwillinge, Drillinge und Co"
Für Familien mit Mehrlingskindern

Biber-Nest, Biberach
15,00 €
14.01.2022, 11.02.2022, 25.03.2022 (3x freitags)
14:30 - 17:00 Uhr

B125

B125 "Zwillinge, Drillinge und Co"
Für Familien mit Mehrlingskindern

Biber-Nest, Biberach
15,00 €
06.05.2022, 03.06.2022, 08.07.2022 (3x freitags)
14:30 - 17:00 Uhr

 

"Zwillinge, Drillinge und Co"
Online-Austauschtreffen für Eltern mit Mehrlingskindern

mit Anita Holl, Erzieherin mit Montessori-Diplom
Die Familien-Bildungsstätte Biberach startet am 19. Oktober, Dienstag, 9.30 Uhr ein Online-Austauschtreffen für Mehrlingseltern. Dieses Angebot richtet sich an Eltern mit Mehrlingen bis zum 3. Lebensjahr. Die „Mehrlingsgruppe“ trifft sich über die Familien-Bildungsstätte im Rahmen von „STÄRKE PLUS“ ein- bis zweimal im Monat online zum Austausch. Die weiteren Termine und Uhrzeiten werden beim ersten Online-Treffen gemeinsam abgesprochen.
 
Das Zusammenleben mit mehreren gleichaltrigen Kindern ist eine besondere Herausforderung. Hier haben Eltern von Mehrlingen die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. In einer angeleiteten Gesprächsrunde werden Themen rund um das Leben mit Mehrlingen besprochen, wie z. B. die Organisation des Alltags, die Schlafsituation oder das Stillen bzw. Essen mit Mehrlingen. Ideen und Anregungen werden ausgetauscht, die das wunderbare, doch mitunter auch anstrengende und herausfordernde Leben mit Mehrlingen erleichtern können.
B126

B126 "Zwillinge, Drillinge und Co"
Online-Austauschtreffen für Familien mit Mehrlingskindern

Zoom Videokonferenz, online
5,00 € pro Termin
19. Oktober 2021, Dienstag
09:30 Uhr

 

"Wenn Familien trauern…"
BEGEGNUNGEN: trauern und Trauernde begleiten - eine Grundkompetenz des Menschen!

mit Birgit Schmogro, Pfarrerin, sowie Marlies Hinderhofer, Dipl.-Sozialpädagogin, Familientherapeutin und Supervisorin
Drei Abende für Menschen, die um eine*n Verstorbene*n trauern und Menschen, die offen und mutig bereit sind, diesen Geschichten ins Angesicht zu schauen. Tief in uns sind diese beiden Kompetenzen verankert – auch wenn wir verlernt haben, den guten Umgang miteinander zu finden. Angehörige, hinterbliebene Freunde oder sonst im Netzwerk verbundene Menschen treffen auf fremde Menschen, die im Ehrenamt oder in anderen Kontexten mit Trauersituationen konfrontiert sind und miteinander und voneinander lernen können.
 
Diese Abende sollen Gelegenheiten schaffen, Berührungsängste abzubauen, miteinander in Kontakt zu kommen und in offenem direktem Austausch miteinander zu klären, was hilfreich ist, wo es schwierig werden kann und einander Fragen zu stellen. Wie man sich innerhalb der Familie gegenseitig unterstützen kann und wie Menschen von außerhalb zur Stütze werden können. In einem geschützten sicheren Rahmen können offen kontroverse Haltungen miteinander aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden.
B127

B127 "Wenn Familien trauern…"
BEGEGNUNGEN: trauern & Trauernde begleiten - eine Grundkompetenz des Menschen!

Birgit Schmogro, Gemeindepfarrerin und Seelsorgerin mit systemisch-transaktionaler Zusatzqualifikation, sowie Marlies Hinderhofer, Dipl.-Sozialpädagogin, Familientherapeutin und Supervisorin
Evang. Gemeindehaus Friedenskirche, Biberach
keine
11.11.2021, 25.11.2021, 16.12.2021 (3x donnerstags)
19:00 - 21:30 Uhr

Pfarrerin Birgit Schmogro, Tel. 9403 pfarramt.biberach.friedenskirche@elkw.de