Suche
 
 
04.03.2020

"NEIN sagen" in Beziehung zum Partner wie auch den Kindern als liebevollste Antwort, die es gibt

Von der Kunst, nein zu sagen.
Nein zu sagen, fällt uns nicht leicht. Es riecht nach Ablehnung. Wir möchten Andere nicht vor den Kopf stoßen, sondern gemocht werden. Vielleicht scheuen wir auch die momentane Auseinandersetzung.
Und doch ist das ‚NEIN' lebensnotwendig. Denn möchten wir nicht selbst Menschen sein und Kinder heranziehen, die in brenzligen Situationen nein zu Dingen und Menschen sagen können, die ihnen schaden? Die nicht alles mit sich machen lassen?
Als Menschen sind wir in einen tiefen Lebenskonflikt hineingeboren, zwischen unserem Streben danach, einerseits wir selbst sein zu können, uns zu entfalten und frei zu sein. Andererseits sehnen wir uns ebenso nach Verbindung, nach Nähe und Liebe zu Menschen. Ein Ja zu mir bedeutet dann manchmal ein Nein zum Anderen. Und umgekehrt.

Ein Nein ist lebensnotwendig. Ein Ja ist es ebenso.
In diesem Vortrag werden wir erörtern:
Wie die beste Garantie zum Gelingen einer Beziehung bzw. Ehe darin bestehen kann, sich gegenseitig im NEIN SAGEN zu ermutigen.
Wie wir liebevoll Nein und Ja sagen können gegenüber unseren Kindern.
Wie NEIN SAGEN die beste Burnout-Prophylaxe darstellen kann.

Termin:

Ort: Martin-Luther-Gemeindehaus, Biberach
Gebühr: 7,00 €
Termin: 4. März 2020, Mittwoch
Uhrzeit: 19:00 - 21:15 Uhr